Fadenlifting

  • 30 Minuten

Beschreibung

Beim Fadenlifting werden speziell entwickelte Fäden unter die Haut eingebracht, wie sie auch in der Chirurgie verwendet. Diese Fäden sind für den menschlichen Körper sehr gut verträglich. Der besondere Vorteil der Fäden: Sie beginnen sich nach etwa 12 bis 15 Monaten aufzulösen. Der Körper baut die Fäden vollständig ab und ersetzt sie durch neues Kollagen. Dort straffen sie das Gewebe und glätten Falten. Somit animieren die Fäden die körpereigene Neuproduktion von Kollagen. Damit sorgen sie dafür, dass behandelten Stellen auch lange straff bleiben. Die Behandlung erfolgt minimalinvasiv. Je nach Anwendung dauert sie zwischen 20 und 60 Minuten. Mitunter können nach einem Fadenlifting leichte Schwellungen oder blaue Flecken entstehen. Die Heilung verläuft aber sehr schnell, und es bleiben keine sichtbaren Narben zurück.

Kontaktangaben

  • Sebastianstraße 158B, Köln, Deutschland

    0221 - 259 40 550

    info@mbc-koeln.de