Schröpftherapie - Hijama

  • 20 Minuten
  • Sebastianstraße

Beschreibung

Schröpfen ist ein traditionelles Therapieverfahren, das bereits seit mehr als 3000 Jahrenpraktiziert wird. Mithilfe von Schröpfköpfen wird ein Unterdruck erzeugt, wodurch die Durchblutung des Körpers angeregt wird. Damit ein Unterdruck entstehen kann, muss er die Schröpfgläser zuerst erhitzen. Anschließend werden die erhitzten Gläser auf die ausgewählten Stellen des Körpers und lässt sie dort für etwa 15 Minuten. Mit der Zeit kühlen die Schröpfgläser ab und erzeugen dadurch den gewünschten Unterdruck. Mit der Zeit kühlen die Schröpfgläser ab und erzeugen dadurch den gewünschten Unterdruck. Bei der Hijama Schröpftherapie - auch blutigen Schröpfen genannt - werden die betroffenen Stellen leicht angeritzt,bevor die Gläser auf der Haut platziert. Dadurch tritt während des Schröpfens Blut aus den angeritzten Stellen aus und sammelt sich in den Gläsern. Diese Methode hilft dabei, Fehlregulationen der Durchblutung zu beheben. Diese Variante wird vor allem bei akuten Schmerzen angewandt. Hier werden die Schröpfglocken meistens schon nach zehn Minuten wieder abgenommen. Für wen eignet sich Schröpfen? Schröpfen kann bei vielen verschiedenen Beschwerden und Symptomen eingesetzt werden, wie: • Muskelverspannungen • Muskelverhärtungen • Rückenschmerzen • Hexenschuss • Migräne • Menstruationsschmerzen • Verdauungsstörungen • Nierenleiden • Durchblutungsstörungen

Umbuchung & Kündigung

Stornierungen und Umbuchungen, müssen mindestens 48h im Voraus erfolgen

Kontaktangaben

  • Medical & Beauty Center Köln, Sebastianstraße, Köln, Deutschland

    0221 - 259 40 550

    info@mbc-koeln.de